Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Belegverfahren

Belegverfahren

 

VORLESUNGSZEITEN:

Wintersemester 2023/24 | Montag, 16. Oktober 2023–Freitag, 09. Februar 2024

Ausführliche Übersicht der Semester- und Vorlesungszeiten
sowie vorlesungsfreier Tage: hier


BELEGVERFAHREN:

Unmittelbar nach Vorlesungsende des vorausgehenden Semesters

Bitte beachten Sie, dass eine Belegung ausschließlich möglich ist, wenn eine der unten aufgeführten Belegfristen aktiv ist.

SOMMERSEMESTER 2024

 

DEUTSCHES SEMINAR

VON

BIS

Belegphase Vorlesungen und Kolloquien

12.02.2024
 
14.04.2024
 
1. Belegphase Seminare (auch mit Parallelgruppen) und Übungen

12.02.2024

18.02.2024
 
    1. Verteilverfahren Seminare und Übungen

19.02.2024
 
25.02.2024
 
2. Belegphase Seminare und Übungen

26.02.2024
 
31.03.2024
 
    2. Verteilverfahren Seminare und Übungen

11.03.2024
 
13.03.2024
 
    3. Verteilverfahren Seminare und Übungen

01.04.2024

03.04.2024

Persönliche Belegung für Studierende, die zum Sommersemester 2024
an die Universität Freiburg / das Fach wechseln

(ANMELDUNG beim für einen Einzeltermin)

09.04.2024
15.00 Uhr
Raum 3313

Persönliche Belegung für erstmals zum Sommersemester 2024
immatrikulierte internationale Kurzzeitstudierende (ERASMUS u.a.)

11.04.2024
10.00 Uhr
Raum 3219

Restplatzvergabe

13.04.2024

14.04.2024

 


ANTRAG AUF TEILNAHME AN EINER LEHRVERANLSTALTUNG

Sollten Sie aus begründetem Anlass nur an einer einzigen Veranstaltung eines Modulteils und an keiner alternativen Veranstaltung teilnehmen können, können Sie einen Antrag auf Teilnahme an einer Lehrveranstaltung stellen. Dieser ist allerdings keine Gewähr für eine verbindliche Platzvergabe.

Hier geht es zum zugehörigen Formular.


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Warum gibt es ein Belegverfahren?

Ziel ist es, in allen Seminaren und Übungen des Deutschen Seminars optimale Lehr-Lern-Bedingungen für alle Beteiligten zu erzielen, damit der spezifische, auf Interaktion basierende Seminar- bzw. Übungscharakter dieser Lehrveranstaltungen erhalten bleibt und eine optimale Betreuungsrelation erzielt wird. Das Instrument zur Steuerung der gleichmäßigen Auslastung der Seminare und Übungen ist das elektronische Belegverfahren. Stehen für ein Modulteil mehrere Seminare bzw. Übungen zur Verfügung, wird die Gruppengröße auf der Basis der Belegwünsche mit erster Priorität vor dem 1. Verteilverfahren festgelegt (Anzahl der Lehrveranstaltungen in einem Modulteil dividiert durch Anzahl der Belegwünsche mit 1. Priorität).

Weitere Vorteile des Belegverfahrens sind: Automatisierte Registrierung der zugelassenen Studierenden in ILIAS, erleichterte Kommunikation der Lehrpersonen mit den Studierenden durch Serien-E-Mail-Versand, verbesserte Steuerung der Raumkapazitäten. Daher wird das Belegverfahren auch für Vorlesungen und Kolloquien genutzt, obwohl es bei diesen Veranstaltungstypen keine Teilnahmebeschränkung gibt. Außerdem gelten bei Vorlesungen verlängerte Belegfristen.

Kann ich auch ohne Teilnahme am Belegverfahren Lehrveranstaltungen besuchen?

Nein, eine Teilnahme an Lehrveranstaltungen ohne eine Beteiligung am Belegverfahren ist grundsätzlich nicht möglich! Es spielt auch keine Rolle, ob Sie in der Veranstaltung eine Prüfungs- oder Studienleistung oder gar keine Leistung erbringen wollen. Jede*r Teilnehmer*in, gleichgültig ob aktiv oder passiv, verändert das Lernklima in einer Lehrveranstaltung!

Was benötige ich für die Teilnahme am Belegverfahren?

Sie benötigen dazu Ihre Benutzerkennung, die Sie zu Beginn Ihres Studiums vom Rechenzentrum zugeschickt bekamen (als Neuimmatrikulierte beachten Sie bitte die Informationen unten) sowie Ihr Passwort. Das elektronische Belegverfahren kann ortsungebunden von jedem Computer aus über den Studienplaner in HISinOne erfolgen.

Wo erfahre ich die Fristen für das Belegverfahren?

Die geltenden Belegfristen für Lehrveranstaltungen stehen bei jeder Lehrveranstaltung im elektronischen Vorlesungsverzeichnis in der Detailansicht unter den "Grunddaten". Ist eine Belegfrist aktiv, ist dies am Zusatz aktuell zu erkennen.

Wie belege ich Vorlesungen und Kolloquien?

Bei der Belegung von Vorlesungen und Kolloquien handelt es sich um eine Belegung mit sofortiger Zulassung, d.h. es erfolgt eine automatische Platzvergabe, sobald Sie die Veranstaltung belegen. Sie erhalten hierzu unmittelbar eine Bestätigung in HISinOne.

  • Melden Sie sich innerhalb der Belegungsfrist (siehe oben) mit Ihrer Nutzerkennung in HISinOne an.
  • Suchen Sie nach der gewünschten Lehrveranstaltung über den Studienplaner.
  • Klicken Sie anschließend auf das Belegungssymbol, das ausschließlich während der Belegungsfirst angezeigt wird.

Wie belege ich Seminare und Übungen mit Gruppenprioritäten?

Wenn es für eine Lehrveranstaltung mehrere Gruppen gibt, vergeben Sie Gruppenprioritäten.

  • Melden Sie sich innerhalb der Belegungsfrist (siehe oben) mit Ihrer Nutzerkennung in HISinOne an.
  • Suchen Sie nach der gewünschten Lehrveranstaltung über den Studienplaner.
  • Klicken Sie auf Belegen, um Ihre Gruppenprioritäten vergeben zu können.
  • Vergeben Sie bei der Gruppe, die Sie am liebsten besuchen möchten die Gruppenpriorität 1, bei Ihrer zweitliebsten Gruppe die Gruppenpriorität 2 usw. (Je mehr Alternativen Sie belegen, umso höher sind die Chancen, dass Sie einen Platz erhalten. Bitte achten Sie aber darauf, dass sich die Termine der belegten Veranstaltungen nicht überschneiden!)
  • Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Jetzt belegen.

Eine detaillierte Anleitung mit Screenshots finden Sie hier.

Wie belege ich Seminare und Übungen mit Veranstaltungsprioritäten?

Oft stehen für einen in den Prüfungsordnungen angegebenen Modulteil mehrere konkrete Lehrveranstaltungen zur Auswahl, d.h. Sie können hier prinzipiell zwischen mehreren Lehrveranstaltungen wählen und besuchen anschließend nur eine dieser Lehrveranstaltungen.

  • Melden Sie sich innerhalb der Belegungsfrist (siehe oben) mit Ihrer Nutzerkennung in HISinOne an.
  • Suchen Sie nach der gewünschten Lehrveranstaltung über den Studienplaner.
  • Klicken Sie auf Belegen, um Ihre Veranstaltungsprioritäten vergeben zu können. Bei der Veranstaltung, die Sie am ehesten belegen möchten, wählen Sie bitte die Priorität Bevorzugt aus.
  • Wählen Sie andere Lehrveranstaltungen als Alternative aus, um Ihre Chancen zu erhöhen, eine Lehrveranstaltung zu erhalten, wenn Sie in Ihrer bevorzugten Veranstaltung keinen Platz erhalten sollten. (Je mehr Alternativen Sie belegen, umso höher sind die Chancen, dass Sie einen Platz erhalten. Bitte achten Sie aber darauf, dass sich die Termine der belegten Veranstaltungen nicht überschneiden!).
  • Bestätigen Sie Ihre Belegung mit Jetzt belegen/abmelden.

Eine detaillierte Anleitung mit Screenshots finden Sie hier.

Wie werden die Plätze in Seminaren und Übungen verteilt?

Bei Seminaren und Übungen erfolgt nach einer Belegphase eine Zuteilung der Plätze nach Prioritäten. Dabei hat der Zeitpunkt, an dem Sie den Belegwunsch abgesetzt haben (z. B. für ein Hauptseminar 15.02.2021, 0:00:01), keinen Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, den gewünschten Seminarplatz zu erhalten.

Warum muss ich Veranstaltungs- und Gruppenprioritäten angeben?

Nur bei den Vorlesungen und Kolloquien erfolgt eine automatische Platzvergabe, sobald Sie die Veranstaltung belegen. Bei den anderen Veranstaltungen erfolgt nach einer Belegphase eine Zuteilung der Plätze.

Gibt es mehr Anmeldungen für einen Kurs, als Plätze vorhanden sind, so werden Plätze unter den Bewerbern - unter Berücksichtigung der angegebenen Prioritäten - durch ein automatisiertes Verfahren verlost.

Bitte vergeben Sie deshalb so viele Veranstaltungs- bzw. Gruppenprioritäten wie möglich. Dadurch erhöhen Sie Ihre Chancen einer Zuteilung zu einer (für Sie zeitlich passenden) Lehrveranstaltung bzw. Gruppe. Achten Sie bei der Vergabe von Veranstaltungs- und Gruppenprioritäten bitte darauf, dass sich Ihre ausgewählten Alternativen zeitlich nicht überschneiden!

Wie kann ich kontrollieren, ob mein Belegwunsch registriert wurde?

Sie erhalten weder nach Abgabe des Belegwunsches noch nach dem Verteilverfahren eine E-Mail, sondern Sie müssen in HISinOne unter Mein Studium > Meine Belegungen und Prüfungsanmeldungen kontrollieren, ob der Belegwunsch registriert wurde (als Statusvermerk steht BW für Belegwunsch) bzw. ob Ihnen die Veranstaltung zugeteilt wurde (Statusvermerk TA für Teilnahme akzeptiert).

Was muss ich tun, wenn ich einen Platz in einer Veranstaltung erhalten habe, den ich nicht wahrnehmen möchte?

Sollten Sie in mehr Seminaren einen Platz erhalten, als Sie tatsächlich besuchen wollen, sind Sie verpflichtet, den Platz zu stornieren. Nur so können Belegwünsche von anderen Studierenden bei einem nächsten Verteilverfahren berücksichtigt werden (eine Warteliste gibt es derzeit aus technischen Gründen nicht!).

Unter Mein Studium > Meine Belegungen und Prüfungsabmeldungen können Sie Ihre Belegungen einsehen und sich von Lehrveranstaltungen wieder abmelden. Beachten Sie bitte, dass eine Abmeldung nur durchgeführt werden kann, während eine Belegungsfrist aktiv ist. Wenn die Abmeldung erfolgreich war, müssen Sie als Bestätigung 1 Abmeldung erhalten.

Kann ich nach Ablauf der Belegungsfristen meinen zugeteilten Platz wechseln?

Nein, ein nachträglicher Wechsel und/oder Tausch von Seminarplätzen ist nicht möglich, wenn alle Belegphasen abgelaufen sind.

Ist meine Belegung verbindlich?

Ja, die Belegung der Plätze ist verbindlich. Wenn Sie zugelassen sind und sich nicht während der Belegfristen wieder abgemeldet haben, müssen Sie auch an dem Seminar teilnehmen. Bei unentschuldigtem Fehlen in der ersten Sitzung verfällt Ihr Seminarplatz und Sie werden für das Belegverfahren zum folgenden Semester gesperrt. D.h. Sie erhalten erst unmittelbar vor Vorlesungsbeginn des nächsten Semesters Restplätze in noch freien Seminaren!

Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit dem elektronischen Belegverfahren habe?

Genauere Hinweise zur Belegung und Abmeldung von Lehrveranstaltungen in HISinOne finden Sie im Wiki der Abteilung Campus Management. Klicken Sie bitte zunächst auf diesen Link, wenn Sie Probleme bei der Belegung und/oder Abmeldung von Lehrveranstaltungen haben. Hier finden Sie eine genaue Anleitung mit Screenshots zu den einzelnen Schritten.

Falls Sie weitere Fragen haben, schildern Sie Ihre Schwierigkeiten möglichst genau den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftszimmer des Deutschen Seminars. Öffnungszeiten und Kontaktinformationen finden Sie hier.

Welche Studierenden nehmen nicht am elektronischen Belegverfahren teil?

Für einige wenige Studierende ist keine Teilnahme am elektronischen Belegverfahren über HISinOne vorgesehen, sondern eine persönliche Belegung in Absprache mit Herrn Dr. Baßler. Diese persönliche Belegung (teilweise mit individuell vergebenen Terminen) ist jedoch ausschließlich für

  • Studierende, die neu an die Universität Freiburg oder in das Fach Germanistik wechseln (also auch für Fachwechsler*innen),
  • Masterstudierende, die sich erst unmittelbar vor Semesterbeginn in einen der Masterstudiengänge des Deutschen Seminars neu immatrikulieren,
  • sowie für erstmals immatrikulierte internationale Kurzzeitstudierende (ERAMUS etc.)

vorgesehen. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise oben.

Melden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Studiengangs bei den Mitarbeiter*innen des Geschäftszimmers zu den entsprechenden Terminen an.

Wie belege ich Veranstaltungen, wenn ich noch keine Benutzerkennung des Rechenzentrums habe und mich deshalb nicht in HISinOne anmelden kann?

Studierende, die bis zum Beginn der Belegphasen noch keine Matrikelnummer und damit auch keine Benutzerkennung des Rechenzentrums erhalten haben, können nicht am elektronischen Belegverfahren teilnehmen. Melden Sie sich in diesem Fall bitte im Geschäftszimmer zur persönlichen Belegung mit Herrn Dr. Baßler kurz vor Vorlesungsbeginn an.

 

Haben Sie weitere Fragen zum Belegverfahren?

Dann wenden Sie sich bitte an Dr. Harald Baßler.